Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wegbereiter der deutschen Avantgarde

Otto Piene gestorben

Der Künstler Otto Piene ist tot. Der 86-Jährige starb am Donnerstag in Berlin. Erst am Mittwochabend waren in der Neuen Nationalgalerie und der Kunsthalle der Deutschen Bank Ausstellungen mit Werken des Künstlers eröffnet worden. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) würdigte Piene am Freitag als »Wegbereiter der modernen Kunst in Deutschland«. Er habe nach dem Zweiten Weltkrieg »mitgewirkt, deutsche Avantgarde wieder in die internationale Kulturwelt zurückzuführen«. Mit Piene sei ein großer Kreative...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.