Wellenreiterin

Gabriele Pauli

  • Von Stephan Fischer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

In diesen Tagen ein Zimmer auf der nördlichsten Insel Deutschlands zu bekommen, ist fast unmöglich: Sylt ist komplett ausgebucht. In der nächsten Saison wird aber eine Sechs-Zimmer-Unterkunft am Strandübergang Himmelsleiter frei. Und das Beste: Wer dort einzieht, bekommt noch etwas dafür, nämlich 6500 Euro brutto im Monat. Trotzdem interessierte sich zunächst niemand für dieses scheinbar traumhafte Angebot, denn ein Haken ist dabei: Einziehen darf nur, wer gerne arbeitet, wo andere urlauben, und zwar als Bürgermeister der Gemeinde Sylt.

Begehrt war der Posten zunächst nicht: Die Anforderungen seien viel umfangreicher als in einer ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.