Schiffe sollen mit Rußfilter fahren

Wenn Ausflugsdampfer die Berliner Spree entlangschippern, hinterlassen sie oft eine Wolke aus Abgasen. Gegen diese Luftverschmutzung haben am Freitag Umweltverbände unter dem Motto protestiert und Rußfilter für Schiffe gefordert. Eine Messung auf einer Brücke der Museumsinsel ergab am Freitag eine 15-mal höhere Konzentration von Feinstaubpartikeln durch vorbeifahrende Schiffe - verglichen mit Normalwerten an anderen Stellen der Innenstadt, teilten der Bund für Umwelt und Naturschutz, der Naturschutzbund Deutschland, der Verkehrsclub Deutschland und die Deutsche Umwelthilfe mit. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung