Werbung

1. August 1919

Die am 21. März 1919 von Bèla Kun und Genossen ausgerufene Föderative Ungarische Sozialistische Räterepublik bricht angesichts der bevorstehenden Intervention französischer und rumänischer Truppen zusammen, die am 4. August Budapest besetzen. Unter dem Eindruck der russischen Oktoberrevolution 1917 und der Räterepubliken in Bayern sowie in der Slowakei 1919 waren auch in Ungarn Banken und Großindustrie kurzzeitig verstaatlicht worden. Foto: imago stock&people

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!