Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Altersarmut in Sachsen wächst

Fast 11.000 Rentner müssen von Sozialhilfe leben / Frauen häufiger betroffen als Männer / Linkenpolitikerin Zimmermann: Bundesregierung muss endlich handeln

Dresden. Die Altersarmut in Sachen nimmt zu. Immer mehr Menschen müssen die 2003 eingeführte Sozialhilfe für Rentner in Anspruch nehmen, wie die Zwickauer Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann (Linkspartei) am Samstag mitteilte. Sie hat Zahlen zu dieser Leistung beim Statistischen Landesamt in Kamenz erfragt: »Es ist bitter, dass Menschen in ihrem Ruhestand nicht von ihrer Rente leben können und zum Sozialfall werden.« Demnach sei die Zahl Betroffener 2013 um 6,3 Prozent auf 10.966 gestiegen (2003: 6.132). Laut Statistik bezogen 2013 Frauen (6.916) diese Leistung wesentlich häufiger als Männer (4.050).

Für die ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.