Soziale Sicherheit und Menschenwürde

Vorschläge des Sozialverbandes Deutschland für eine Reform der Hartz-Gesetze

Neben aktiver Arbeitsmarktpolitik fordert der SoVD eine bessere soziale Sicherheit bei Arbeitslosigkeit. Hierzu gehört eine Verlängerung der Bezugsdauer von Arbeitslosengeld I, die für eine intensivierte Qualifizierung der Arbeitsuchenden genutzt werden sollte. Gleichzeitig muss die Aussteuerung Arbeitsloser in das Fürsorgesystem vermieden und Übergänge von Arbeitslosengeld I in Arbeitslosengeld II finanziell abgefedert werden. Auch die materielle Sicherheit beim Bezug von Arbeitslosengeld II ist erheblich zu verbessern. Hierzu bedarf es insbesondere einer transparenten, bedarfs- und realitätsgerechten Neubemessung der Regelbedarfe, einer umfassenden Berücksichtigung der kinderspezifischen Bedarfe sowie einer auf der Preisentwicklung basierenden Fortschreibung der Regelbedarfe.

Arbeitslosengeld I ausbauen

Die Lücken im System der Arbeitslosenversicherung haben sich erhöht. Nur noch ein Drittel aller Arbeitslosen bez...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1815 Wörter (13533 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.