Werbung

Neues Gezerre um Kasernenstandorte

Berlin. In der Koalition bahnt sich einem Pressebericht zufolge neuer Streit über die Bundeswehrstandorte an. Die SPD wolle erreichen, dass Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen einzelne Entscheidungen ihres Vorgängers Thomas de Maizière (beide CDU) zurücknimmt, berichtet die »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung«. Bei einigen Standorten sei nicht nach Kosteneffizienz, sondern nach »gewissen Vorlieben« politischer und militärischer Entscheidungsträger entschieden worden, sagte der SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold der Zeitung.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!