Werbung

Thüringen: Mehr Fälle von Kopflausbefall

Erfurt. Kopfläuse sind bei Kindern in Thüringen trotz guter hygienischer Verhältnisse ein Problem. Nach Angaben des Sozialministeriums hat sich die Zahl der gemeldeten Fälle innerhalb von zehn Jahren vervierfacht. 2013 seien rund 1500 Menschen betroffen gewesen, sagte die zuständige Referatsleiterin Maren Wölk der dpa. Für das laufende Jahr werde eine ähnliche Größenordnung erwartet. Die gestiegenen Zahlen sind laut Ministerium in erster Linie ein Ausdruck der zunehmenden Meldeintensität. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!