Werbung

Demonstration von Textilarbeitern für Löhne

Dhaka. Hunderte Textilarbeiter sind am Sonntag in Bangladesch für die Auszahlung monatelang zurückgehaltener Löhne auf die Straße gegangen. Etwa hundert Arbeiter, die seit Montag vergangener Woche zudem im Hungerstreik sind, wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Textilarbeiter fordern ausstehende Löhne in Höhe von rund 387 000 Euro. Die Streikenden arbeiten in fünf Fabriken der Tuba-Gruppe, die laut der Kampagne für Saubere Kleidung auch für Lidl produziert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen