Ann-Christin Schneider 05.08.2014 / Berlin / Brandenburg

Bezirke beseitigen illegale Altkleidercontainer

Insgesamt 4000 Sammelorten gibt es in der Hauptstadt / Vereine sagen unseriösen Verwertern den Kampf an

Wenn alte Klamotten aussortiert werden, bleibt die Frage: wohin damit? Altkleidercontainer sind für Berlins Behörden nicht immer die beste Lösung. Manche räumen sie sogar ab.

Wenn Berge alter Kleidung neben einem Sammelcontainer liegen, ist das keine Zierde für das Stadtbild. Den Berliner Behörden sind die großen Metallkisten aber noch aus einem anderen Grund ein Dorn im Auge. Es gibt zu viele illegale Aufsteller, manche sammeln gar nicht für einen guten Zweck. Mit Genehmigungen sind die Behörden deshalb vorsichtig geworden, ergab eine Umfrage.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: