Priester geben Amt auf - wegen Zölibats

Im Bistum Trier häufen sich die Bitten um Entpflichtung

  • Von Jens Albes, Mainz
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Fünf katholische Priester haben im Bistum Trier in den vergangenen eineinhalb Jahren ihr Amt wegen des Zölibats aufgegeben. Allein in diesem Jahr seien es drei gewesen, sagte Bistumssprecher André Uzulis der dpa. »Sie wollten nicht mehr zölibatär leben.« Diese Häufung sei Zufall. In mindestens einem Fall sei es nicht um die Beziehung zu einer Frau, sondern zu einem Mann gegangen. Ein anderer der fünf Priester sei in die evangelische Kirche eingetreten. Diese fordert von ihren Pfarrern den Zölibat als Versprechen der Ehelosigkeit nicht. Erst am Montag hatte die Diözese Trier mitgeteilt, der Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Guldenbach...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 317 Wörter (2117 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.