Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die späten Schatten der Psychosekte

Baden-Württemberg: Streit um Gemeinschaftsschule

  • Von Holger Reile, Konstanz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Gemeinschaftsschulen sind auch in Baden-Württemberg auf dem Vormarsch, das fortschrittliche Schulmodell setzt sich allmählich durch. Nicht so in Rielasingen-Worblingen. Dort gibt es Widerstand gegen die neue Schulform. Im Spätsommer steht ein Bürgerentscheid an. Ehemalige Mitglieder und SympathisantInnen der Psychosekte VPM (»Verein zur Förderung der Psychologischen Menschenkenntnis«) ziehen dabei im Hintergrund geschickt die Strippen.

Am 4. Juni hatte der Gemeinderat beschlossen, beim baden-württembergischen Kultusministerium die Umwandlung einer Werk- und Realschule in eine Gemeinschaftsschule zu beantragen. Einige BürgerInnen wollten das nicht hinnehmen und sammelten 1611 Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Somit kommt es im Herbst zu einem Bürgerentscheid.

Nach dem Gemeinderatsbeschluss war an alle Haushalte eine professionell gemachte »Zeitung zum Bürgerentscheid« verteilt worden, in der das Konzept der Gemeinsch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.