Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Teilhabegelder für Kinder versickern

In Mecklenburg-Vorpommern bleibt ein Drittel der Mittel in der Verwaltung hängen

Eigentlich soll das Bildungs- und Teilhabepaket Kindern aus armen Familien helfen. Doch von den Steuermitteln verbleibt ein Drittel in der Verwaltung, ergab eine Anfrage der LINKEN im Nordosten.

Schwerin. Die Bundesmittel für bedürftige Kinder bleiben nach Angaben der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern zu einem großen Teil in der Verwaltung hängen und unwirksam für die Adressaten. So seien die Verwaltungskosten von 2012 zu 2013 um ein Fünftel auf 7,9 Millionen Euro gestiegen. Das sei im Vorjahr ein Drittel des Geldes gewesen, das im Rahmen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.