Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dschihadisten zeigen Enthauptung

Terrorgruppe will Reporter hingerichtet haben

Washington. Die Dschihadistengruppe »Islamischer Staat« (IS) hat nach ihrer Darstellung den seit 2012 in Syrien verschollenen US-Journalisten James Foley grausam hingerichtet. In einem im Internet veröffentlichten Video ist nach IS-Angaben die Enthauptung des Reporters zu sehen. Zudem drohen die Dschihadisten damit, einen zweiten US-Reporter, der im August 2013 entführt wurde, zu töten. Die angebliche Enthauptung Foleys wird von einem schwarz gekleideten und maskierten Mann ausgeführt, der Englisch mit britischem Akzent spricht. London geht davon aus, dass etwa 400 britische Staatsbürger für IS kämpfen. Ob das knapp fünfminütige Video mit dem Titel »Botschaft an Amerika« in Syrien oder Irak aufgenommen wurde, ist nicht zu erkennen.

Der 40-jährige...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.