Werbung

Bayern stoppt Flüchtlingsaufnahme

München. Bayern nimmt ab sofort keine neuen Flüchtlinge mehr auf: Nach der Münchner Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber gilt seit Mittwoch auch in der zweiten Einrichtung im fränkischen Zirndorf ein Aufnahmestopp, wie das bayerische Sozialministerium in München mitteilte. Beide Unterkünfte sind überbelegt. Ankommende Asylbewerber werden vorübergehend in anderen Bundesländern untergebracht. Ausgenommen sind Menschen, für deren Asylanträge ausschließlich der Freistaat zuständig ist. Wie lange der Aufnahmestopp dauert, ist unklar. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!