Werbung

Durchhalten

REZENSION

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Wenn ein Mensch in seiner Kindheit ständig mit den Eltern umziehen muss und auf diese Weise immer wieder aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird, kann es dazu führen, dass er sich nirgends sicher fühlt. So erging es dem Autor dieses Buches. Er erlernte deshalb die Kunst der Selbstverteidigung und gelangte damit zur Quelle der Kampfkunst: den Shaolin-Mönchen.

Nun gibt er seine Erkenntnisse, die helfen sollen, zwischen Disziplin und Nichtdisziplin in Balance zu bleiben, an den Leser weiter. Das Leben voller Freude und Lust zu genießen, ist so eine Erkenntnis - aber immer mit Selbstdisziplin verbunden.

Wie schafft man das? Willenskraft ist das Schlüsselwort. Marc Gassert ist überzeugt, dass nicht das Angefangene belohnt wird, sondern das Durchhalten. Zunächst führt er in die Geheimnisse der Selbstdisziplin ein, bringt zahlreiche Beispiele dafür, wie wir sie im täglichen Leben immer wieder umgehen: Man redet sich mit angeblich wichtigeren Aufgabe heraus, man scheut eine Aufgabe, weil andere besser zu lösen scheint, man hat Angst vor dem Lehrer zu versagen. Aber so wie man von den Shaolin-Mönchen lernt, dass man sich dem Leben und seinen Problemen nicht entziehen kann, so sollten auch wir uns unseren Problemen nicht entziehen, sondern uns ihnen stellen. Dabei können Rituale helfen. Sie vermitteln Sicherheit und Vertrauen, »tragen uns durch den Alltag«.

Marc Gassert: Alles ist schwer bevor es leicht wird, ARISTON Verlag 2013, 268 Seiten, gebunden, 16,99 €.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!