»Waffenlieferungen sind Kriegseinsätze«

Parteichef Bernd Riexinger über Ursachen des Konflikts in Irak und die künftige Außenpolitik der LINKEN

Bernd Riexinger ist Vorsitzender der LINKEN. Über die Haltung der Partei zum Konflikt in Irak und über neue Antworten auf Probleme in der Außenpolitik sprach mit ihm nd-Redakteur Aert van Riel.

nd: Der Bundestag diskutiert über Waffenlieferungen an Kurden in Nordirak, die gegen Milizen des Islamischen Staates (IS) kämpfen, und stimmt symbolisch ab. Ist das ein Teilerfolg für die Opposition?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: