Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Niederlassung kann weg

Silvia Ottow denkt mit Wehmut an Dörfer mit Arzt und Gemeindeschwester

  • Von Silvia Ottow
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Gemeindeschwester des 600-Seelen-Dorfes zwischen Spreewald und Fläming konnte für uns Kinder am Ende der 50er Jahre eine Schreckschraube sein. Sie schickte uns nach Hause, weil wir beim ersten Sonnenstrahl barfuß liefen und war auf ihrem knatternden Moped immer schneller an der Pfütze, als wir von ihr wegrennen konnten. Für die meisten Menschen war sie jedoch ein Segen. Brachte Medizin...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.