Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ferienspaß für Flüchtlinge

Wie es gelang, Kinder aus dem Asylbewerberheim Luckenwalde mit ins Zeltlager zu nehmen

  • Von Ralf Fischer und Danny Frank
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Viele bürokratische Hürden sind zu nehmen, wenn Asylbewerber ins Ferienlager fahren möchten. In Teltow-Fläming gelang dies.

Auf dem Hof des Asylheims in der Luckenwalder Forststraße sitzen Kinder. Zum Spielen gibt es für sie hier lediglich einen Sandkasten. In der Eingangshalle werden Eintretende zwar in mehreren Sprachen willkommen geheißen, doch der Putz bröckelt schon von den Wänden. Eine Familie aus Tschetschenien lädt ein. Sie leben zu sechst auf drei kleine Zimmer verteilt. Für die Gäste werden frische Melone, Piroggen und Süßigkeiten bereitgestellt. Die Frauen ziehen sich zurück, nachdem sie den Tisch reichhaltig gedeckt haben.

Für eine Tochter, nennen wir sie Milena, ist heute ein wichtiger Tag. Damit sie in drei Tagen mit der sozialdemokratischen Jugendorganisation »Die Falken« ins Ferienlager fahren darf, musste sie noch eine Bestätigung besorgen, im Notfall medizinische Versorgung zu erhalten. Flüchtlinge in Deutschland besitzen keine Krankenkassenkarte. Jeden Besuch beim Arzt müssen sie bei ihrer Heimleitung beantragen.

Im Land Br...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.