Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Boulevard der Stars wieder offen

Mit vielen prominenten Besuchern ist der Berliner Boulevard der Stars am Donnerstagabend wiedereröffnet worden. Zusammen mit Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger (38) schnitt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) das Goldene Band durch. Die 320 Meter lange Fanmeile am Potsdamer Platz zieren nun 20 neue Sterne. »Es ist gut, dass alle, die bei der Entstehung eines Films dabei sind, hier geehrt werden«, sagte Wowereit. Die Film-Meile mit inzwischen 101 Sternen war saniert worden.

Von den neu geehrten Promis kamen neben Kruger auch die Schauspieler Daniel Brühl und Claudia Michelsen. Brühl sprach von einer »Riesenehre«, einen Stern auf dem Boulevard zu haben. Auch der 2013 gestorbene Schauspieler Otto Sander wurde mit einem Stern geehrt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln