Werbung

91,2 Millionen Euro weniger für Kommunen

Schönebeck. Sachsen-Anhalts Kommunen müssen weiter sparen. Sie sollen 2015 rund 91,2 Millionen Euro weniger vom Land bekommen als noch in diesem Jahr, das wären dann 1,482 Milliarden Euro. Einen entsprechenden Beschluss fasste das CDU/SPD-Kabinett am Dienstag bei einer auswärtigen Tagung in Schönebeck. Er sieht zudem vor, dass die Ausgleichsmasse im Jahr 2016 auf rund 1,46 Milliarden Euro sinkt. Der Landtag muss dem allerdings noch zustimmen. Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) sagte mit Blick auf die Änderungen: »Ich halte es für auskömmlich und verantwortbar.« Er verwies darauf, dass der kommunale Finanzausgleich nur ein Teil der kommunalen Finanzierung ist. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln