Das Geld reicht nicht für Extras

Beispiel Kirchentag: Ausgaben fallen Kommunen in Ost und West schwer

  • Von Marcus Meier
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Soll Leipzig den 100., soll Münster den 101. Katholikentag millionenschwer bezuschussen? Sowohl in Sachsen als auch im nordrhein-westfälischen Münsterland ist eine Debatte darüber entbrannt, ob in Zeiten leerer Kassen öffentliche Gelder an »das große Christentreffen« (Münsters Bischof Felix Genn) fließen sollen. Knapp zehn Millionen Euro soll der Jubiläumskatholikentag kosten, der in zwei Jahren in Leipzig stattfindet. Das Land Sachsen wird drei Millionen Euro beisteuern. Eine Million soll die Stadt tragen - die in diesem Jahr ein Haushaltsdefizit von 40 Millionen Euro aufweist und die von einer Schuldenlast in Höhe von 700 Millionen Euro geplagt wird. Die LI...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.