Nansen-Preis der UN an Frauen aus Kolumbien

Genf. Die Vereinten Nationen zeichnen die Frauenrechtsgruppe »Red Mariposas de Alas Nuevas Construyendo Futuro« aus dem Kolumbien mit dem Nansen-Flüchtlingspreis 2014 aus. Die Mitglieder der Gruppe mit dem Kurznamen »Schmetterlinge« riskierten ihr Leben, um Opfern von sexueller Gewalt und Vertreibung beizustehen, erklärte das Flüchtlingshilfswerk der UNO am Freitag in Genf. Die »Schmetterlinge« arbeiteten alle ehrenamtlich und hätten bereits mehr als 1000 Frauen und ihren Familien geholfen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung