Werbung

Unten Links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Die Deutsche Bahn steht kurz davor, ihre Umwandlung in einen Frostkonzern abzuschließen. Bereits jetzt herrschen selbst bei normalen Außenwerten in den als »ICE« bezeichneten Kühlwagen in der Regel Temperaturen unter 8 Grad. Bisherige Kunden fürchten inzwischen den Ticketkauf wie eine Schweinegrippe. In einem Land, in dem die Angst vor Gammelfleisch größer ist als die vor einer Wirtschaftskrise, zieht das Unternehmen aber noch rechtzeitig die Schuldenbremse: Künftig sollen in kühlschrankweiß angepinselten ICE also Bioeier, Fertigtorten und Spenderorgane gelagert werden. An einen Transport der leicht verderblichen Ware ist zunächst nicht gedacht. Die Bahn hält sich diese Option aber offen - für die Zeit nach dem Erreichen der absoluten Verspätungsgrenze. Diese bezeichnet jenen Zeitpunkt, an dem die Züge zwar schon 24 Stunden zu spät - aber damit praktisch wieder pünktlich kommen. Neuer Bahnchef soll dann übrigens Norbert Blüm werden: Die Kühlkette ist sicher! tos

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!