Britische Zerreißprobe

Heute entscheiden 4,2 Millionen Schotten über ihre Unabhängigkeit

Berlin. Noch nie seit mehr als 300 Jahren waren die Schotten so nah dran an der staatlichen Unabhängigkeit: 4,2 Millionen Wähler entscheiden an diesem Donnerstag darüber, ob es künftig ein eigenständiges Schottland im Norden der britischen Inseln gibt.

Lange Zeit hat die Londoner Zentralmacht die Separationsbestrebungen nicht ganz ernst genommen. Doch seit im Jahr 2011 die Schottische Nationalpartei die Regionalwahl triumphal gewann, forcierten die Schotten ihre Bemühungen. Wirtschaftsexperten geben einem selbstständigen Schottland mit reichen Öl- und Gasvorkommen sowie einer gewinnträchtigen Whiskyproduktion gute Chancen. Nicht wenige Aktivisten und Beobachter sehen in dem Referendum, dessen Ausgang völlig ungewiss ist, auch ein Votum gegen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 336 Wörter (2477 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.