Der Bewahrer des Kronjuwels

Der Brite und Aktivist John Hilary glaubt, dass das Freihandelsabkommen TTIP nicht kommt

  • Von Simon Poelchau
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

John Hilary kämpft derzeit für den Erhalt des britischen Gesundheitssystems. »Das ist unser Kronjuwel, wie man so schön sagt«, meint der Direktor der britischen Nichtregierungsorganisation »War on Want« und nimmt ein Schluck Wasser. Egal, ob man eine Arbeit habe oder nicht, ob man Brite sei oder nicht, jeder könne es nutzen. Doch nun ist das Gesundheitssystem in Gefahr. Denn es ist Gegenstand der Verhandlungen um das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA. Was den Deutschen die Angst vor dem Chlorhuhn, ist den Engländern die Angst um ihr Gesundheitssystem.

In seiner Heimat versucht Hilary die Menschen über die Gefahren von TTIP aufzuklären, hält Vorträge, spricht mit Abgeordneten und mobilisiert zu Demonstrationen. »War on Want« ist Teil eines britischen Bündnisses aus Gewerkschaften und zivilgesellschaftlichen Gruppen, die das Freihandelsabkommen verhindern wollen. Auch lässt der Kampf dagegen Hilary vi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.