TTIP-Kurs: Stegner fordert von Gabriel Klarstellung

SPD-Vize sieht bisherige Position »zu schwammig formuliert« / Fahimi setzt auf Konsens mit Parteilinken: Rote Linien ja, aber Grundidee für Exportnation wichtig

Berlin. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner fordert von Parteichef Sigmar Gabriel beim Parteikonvent eine Klarstellung zum Kurs beim Freihandelsabkommen zwischen EU und USA. »Es müssen mehrere Dinge klargestellt werden«, sagte Stegner der Deutschen Presse-Agentur. Es dürfe keine Sondergerichte geben, wo Konzerne Staaten verklagen können, zudem keine Verschlechterungen bei Arbeitnehmerrechten, im Kulturbereich und für die Verbraucher. Zudem dürfe die öffentliche Daseinsvorsorge nicht gefährdet werden. Und am Ende müsste eine Abstimmung über das TTIP-Freihandelsabkommen im Bundestag stattfinden. Einen eigenen SPD-Mitgliederentscheid lehnte Stegner ab. Mit Blick auf eine Beschlussvorlage für den Parteikonvent am Samstag in Berlin, in der lediglich ein kritischer Diskussionsprozess zu TTIP versprochen wird, sagte Stegner: »Da ist mehr Klarheit erforderlich, das ist noch zu schwammig formuliert.«

TTIP und CETA: SP...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 463 Wörter (3357 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.