Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

AfD stimmt in Vorpommern-Greifswald für NPD-Antrag

Rechtspopulisten unterstützen rechte Forderungen im Kreistag gegen Kirchenasyl / CDU will Zusammenarbeit überdenken

Pasewalk. Die Abgeordneten der AfD haben im Kreistag Vorpommern-Greifswald zwei Anträgen der NPD zugestimmt. Seitdem sei klar, dass die AfD offen rechtsextreme Forderungen und Anträge unterstütze, sagte Gregor Kochan von der Alternativen Liste Vorpommern am Dienstag. In einem Antrag hatte die NPD am Montagabend in Pasewalk gefordert, dass die Kirchengemeinde St. Petri in Wolgast auf »rechtswidrige Maßnahmen« des Kirchenasyls verzichten solle. Dass die Af...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.