Glühender Geist

Peter Turrini 70

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Alpenglühen ist schön. Die Sonne täuscht uns brennenden Fels vor. Als sei das Kalte warm. So liebt sich Österreich: Der Kitsch legt sich sanft über den Stein - der doch gern auch erschlägt. Peter Turrini nannte eines seiner Theaterstücke »Alpenglühen«, Claus Peymann inszenierte es 1993 an der Wiener Burg, wo er der aufregendste Direktor der Neuzeit war. Ein Blinder und eine streunende Hure begegnen einander im Hochgebirge: Becketts Endspiel als Traumspiel mit Traugott Buhre und Kirsten Dene. Aller Theaterzauber, alle Theaterlüge, aller Existenzglanz und aller Existenzdreck in einer bizarren Szenerie - die hinführt zur Wahrheit des Lebens schlechthin: Alles ist wahr nur für den Moment, da es erlogen wird. Und erlogen werden muss immer etwas: für ein Volk, für einen geliebten Menschen, für die eigene Seele.

Turrini, 1944 geboren, Sohn einer Slowenin und eines italienischen Kunsttischlers, kommt aus Kärnten. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 443 Wörter (2960 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.