Werbung

Ver.di weitet Streiks bei Amazon aus

Werne. Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Streikwelle beim Online-Versandhändler Amazon auf einen fünften Standort ausgeweitet. Am dritten Tag des Ausstands legten erstmals auch Beschäftigte im Logistikzentrum im nordrhein-westfälischen Werne die Arbeit nieder, wie ver.di am Mittwoch mitteilte. In den Versandzentren in Bad Hersfeld, Leipzig, Graben (Bayern) und Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) gingen die Ausstände den Angaben zufolge weiter. Ver.di versucht, den Versandhändler mit Streiks an verschiedenen Standorten zu Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen. Amazon lehnt das jedoch ab und sieht sich selbst als Logistiker. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!