Werbung

Syrischer Pilot stirbt an Verletzungen

Damaskus. Der Pilot des von Israel über den Golanhöhen abgeschossenen syrischen Kampfjets ist tot. Das berichtete die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch. Israel hatte die Maschine am Dienstag mit einer Patriot-Rakete zerstört. Es war das erste Mal seit mehr als 30 Jahren, dass Israel ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen hat. Das Flugzeug sei in den israelischen Luftraum eingedrungen, sagte ein Armeesprecher zur Begründung. Völkerrechtlich gehören die Golanhöhen allerdings nicht zu Israel. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen