Werbung

Probleme bei BVG mit neuem Zehn-Euro-Schein

Der neue Zehn-Euro-Schein sorgt für Ärger an Fahrkartenautomaten in Berlins U-Bahnhöfen und Straßenbahnen. Nur 300 von insgesamt 450 BVG-Automaten, die Geldscheine akzeptieren, seien bereits umgestellt, sagte eine Pressesprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Mittwoch. An mindestens einem Automaten pro Bahnhof sei es aber möglich, mit dem neuen Schein zu bezahlen. Das neue Softwareprogramm werde ab November an allen Automaten installiert sein. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!