Werbung

Waffenhandelsabkommen kann in Kraft treten

New York. Über acht Jahre nach Beginn der Verhandlungen steht dem Vertrag über eine Regulierung des internationalen Waffenhandels nichts mehr im Wege. Am Donnerstag (Ortszeit) ratifizierten acht weitere Länder das im April vergangenen Jahres ausgehandelte Papier und brachten so die Zahl der Unterzeichner auf 53. Genau 50 sind nötig, damit der Vertrag 90 Tage später in Kraft treten kann. Demnach wird er am 25. Dezember internationales Recht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!