Werbung

US-Justizminister Holder gibt sein Amt auf

Washington. US-Präsident Barack Obama hat den Rücktritt seines Vertrauten und Justizministers Eric Holder verkündet. In einer Zeremonie im Weißen Haus würdigte Obama Holder am Donnerstagabend (Ortszeit) als ein Vorbild für das Rechtswesen. »Er glaubt wie ich, dass Justiz nicht nur eine abstrakte Theorie ist, sondern ein lebendes und atmendes Prinzip.« Der 63-Jährige ist der erste schwarze Justizminister in den USA und einer der drei letzten verbliebenen Minister aus Obamas erstem Kabinett. Er wird sein Amt weiter ausüben, bis der US-Senat einen Nachfolger bestätigt. AFP/nd Kommentar Seite 2

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen