Werbung

Erfreulicher Zuwachs bei den Freizeit-Imkern

Potsdam. Immer mehr Brandenburger entdecken die Imkerei als Hobby für sich. »Rund 2000 Freizeit-Imker mit fast 20 000 Völkern sind derzeit Mitglied im Landesverband der Brandenburgischen Imker«, sagte der Erste Vorsitzende Rainer Gabriel. Vor zehn Jahren habe es nur rund 1300 Mitglieder gegeben. »Unsere Werbeaktionen waren sehr erfolgreich«, betonte er. »Viele wollen einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten.« Bei Schnupperkursen an Volkshochschulen oder in den Imker-Kreisverbänden sei bei vielen Brandenburgern das Interesse geweckt worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!