In neuer Mission

Der ehemalige Vizepremier Thailands Suthep Thaugsuban ist als Mönch wieder aufgetaucht

  • Von Thomas Berger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Mann, der die Massenproteste gegen die frühere thailändische Regierung in Bangkok anführte, ist aus der Versenkung aufgetaucht. Und zwar mit einem überraschenden Coup: Suthep Thaugsuban, so wurde erst kürzlich bekannt, ist bereits im Juli in ein buddhistisches Kloster eingetreten. Und als Mönch scheint er ein gefragter Mann zu sein. So wird er von mehreren Kultstätten zu religiösen Festen eingeladen.

Ins Kloster zu gehen ist für Männer im mehrheitlich buddhistisch geprägten Thailand nicht außergewöhnlich. Dieser Schritt gehört zu vielen Lebensläufen. Wenn er nicht in jungen Jahren erfolgt, so bietet sich nac...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 316 Wörter (2063 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.