Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hongkong im Bann der Proteste

Auseinandersetzungen auf der Straße und leichte Hoffnung auf Gespräche

Im Streit um das Wahlsystem in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hat es am Freitag erneut gewaltsame Zusammenstöße gegeben.

Hongkong. Mehr Demokratie fordernde Demonstranten lieferten sich in Hongkong Auseinandersetzungen mit Gegendemonstranten sowie Sicherheitskräften. Kurz zuvor hatten die Anführer der protestierenden Studenten ein Gesprächsangebot von Verwaltungschef Leung Chun Ying angenommen, drohten jedoch mit dessen Aufkündigung, sollten die »organisierten Angriffe« nicht aufhören.

Tausende Anhänger der Demokratiebewegung versammelten sich am Donnerstag vor Leungs Amtssitz und blockierten zudem zentrale Verwaltungsgebäude...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.