Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

50 Jahre Jazzfest - und was noch?

»Ein Tag für Martin Luther King Jr.« im Festspielhaus

  • Von Hans John
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Seit Bert Noglik das Jazzfest Berlin künstlerisch leitet, gibt es schon vor Beginn des eigentlichen Festivals Konzerte und Filmvorführungen, die darauf verweisen. Das Jazzfest feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit einem Vorab-Programm erinnert es an ein anderes 50-jähriges Jubiläum: 1964 nämlich hielt Martin Luther King Jr. eine Rede zum Andenken an John F. Kennedy in der Berliner Philharmonie.

»Ein Tag für Martin Luther King Jr.« beginnt bereits am Sonntagvormittag mit einer Tour durch Berlin auf den Spuren Kings, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Ab 16 Uh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.