Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Senkrechtstarter

PERSONALIE

  • Von Roland Etzel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Fernsehbilder ließen keinen Zweifel an der Absicht: Ostentativ wandte er - und mit ihm Tausende weitere Demonstranten - der pathetischen Zeremonie den Rücken zu. Als die Flaggen Chinas und Hongkongs am Mast emporstiegen, hielten alle zum Zeichen des Protests schweigend die Hände überm Kopf gekreuzt. Das geschah am Mittwoch, dem Nationalfeiertag der Volksrepublik China, in Hongkong und war rein protokollarisch der bislang stärkste Affront der Protestbewegung gegen die Staatsmacht.

Er - das ist Joshua Wong Chi-fung, bis vor kurzem Sprecher einer studentischen Vereinigung in Hongkong und als solche...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.