• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Suizid, um zu Sirius zu reisen

Ernst Reuß über außergewöhnliche Verbrechen und kuriose Urteile

  • Von Frank-Rainer Schurich
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Es muss nicht einmal eine Leistung sein, aus der die Welt Nutzen zieht«, schrieb der österreichische Schriftsteller Alfred Polgar 1929 in »Schwarz auf Weiß«, »ein schönes Verbrechen, eine Torheit größeren Stils, ungewöhnliches Pech oder ein Rekord geben Zutritt in das Interesse der Allgemeinheit.« Der Jurist Ernst Reuß hat ein kluges Buch über solche Verbrechen geschrieben.

Klar, die Gerichte geben nicht freiwillig Auskünfte über ihre skurrilen Urteile. Die Recherche, klagt der Autor, war nicht immer einfach, so manches Gericht weigerte sich, Urteile zugänglich zu machen. So ist das nun einmal: Die Richter urteilen über alles und jeden, lassen sich aber nicht gern in die Karten schauen. 13 Gerichtsfälle, von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in das Jahr 2013, breitet Ernst Reuß aus. Bei allen Missetaten steht immer das Außergewöhnliche des Geschehens im Vordergrund.

Ein angeblicher Außerirdischer überredet eine Frau zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 607 Wörter (4127 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.