Allianz: Investitionen in Autobahnen vorstellbar

Berlin. Auf der Suche nach langfristigen und sicheren Anlagemöglichkeiten kann sich die Allianz auch Investitionen in deutsche Autobahnen vorstellen. »Wenn der Staat die Rahmenbedingungen schafft, stehen wir bereit«, sagte Markus Faulhaber, Chef der Allianz Lebensversicherung, dem Berliner »Tagesspiegel«. Die Allianz erwarte aus Investitionen in die Infrastruktur rund sieben Prozent Rendite. Voraussetzung seien verlässliche Rahmenbedingungen und die »Sicherheit, dass sich unsere Investition rechnet«, sagte Faulhaber. Schließlich investiere die Allianz das Geld ihrer Kunden, die für ihr Alter vorsorgen wollten. Sicherheit könne etwa über Zinszusagen eines öffentlichen Trägers gewährleistet werden. AFP/nd Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung