ADAC-Geschäft bei Bussen auf dem Prüfstand

München. Angesichts des harten Wettbewerbs auf dem Fernbusmarkt sind Spekulationen um die Zukunft des ADAC Postbusses wiederaufgeflammt. »Die Hannoversche Allgemeine Zeitung« berichtete, beim Autoclub werde derzeit überlegt, ob man das Gemeinschaftsunternehmen überhaupt fortsetzen wolle. Der Ausstieg werde ebenso geprüft wie die Hereinnahme neuer Gesellschafter, so das Blatt. Unter anderem habe es mit der Deutschen Bahn bereits Gespräche gegeben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung