Mehr Geld für Beschäftigte der DHL in Leipzig/Halle

Leipzig. Die rund 3500 Beschäftigten der Posttochter DHL am Luftfracht-Drehkreuz des Flughafens Leipzig/Halle bekommen mehr Geld. Zum 1. Dezember 2014 steigen die Entgelte um 4,7 Prozent, wie die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Montag mitteilte. Der mit der DHL ausgehandelte Tarifvertrag sehe außerdem eine weitere Erhöhung um 4,3 Prozent zum 1. Dezember 2015 vor. Auch die Entgelte für Auszubildende sollen entsprechend steigen. Die Laufzeit des Tarifabschlusses beträgt den Angaben zufolge 24 Monate. Erst in der vorigen Woche hatte die Belegschaft des DHL-Logistik-Drehkreuzes am Flughafen Leipzig/Halle mit einem Warnstreik Druck gemacht. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung