Marlene Göring 14.10.2014 / Berlin / Brandenburg

Die Drogenpolitik hat verpennt

20 Jahre nach der Gründung von Eve&Rave startet am Görlitzer Park die Cannabis-Revolution

Eve&Rave war in den 90ern einer der ersten Vereine, der über Drogen aufklärte, statt sie zu verteufeln. 20 Jahre später reagiert die Politik: 2015 beantragt Kreuzberg die ersten Coffeshops Deutschlands.

Wenn Hans Cousto über Techno redet, verwandelt er sich. Dann sieht man nicht mehr die vielen Falten auf seinem Gesicht. Dann leuchten die wässrigen Augen wieder wie die eines Teenagers. 66 Jahre ist Cousto alt. Im Sommer lässt er kein Rave aus. »Feiern ist mein Yoga«, sagt er.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: