Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Garcia-Report bleibt unter Verschluss

Rechtliche Bedenken behindern Veröffentlichung

  • Von Dominik Kortus
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Untersuchungsbericht über mögliche Korruption bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar wird wegen rechtlicher Probleme wohl nicht komplett veröffentlicht werden. »Den Untersuchungsbericht integral zu veröffentlichen, würde die FIFA-Ethikkommission sowie die FIFA insgesamt in eine äußerst schwierige rechtliche Situation bringen«, sagte der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert, Vorsitzender der rechtssprechenden Kammer der Ethikkommission des Weltverbandes. Eckert wies zudem auf weitere Schwierigkeiten hin. »Darüber hinaus müssen wir die Persönlichkeitsrechte der im Bericht genannten Personen wahren, was im Falle einer integralen Veröffentlichung des Untersuchungsberichts aller Voraussicht nach nicht gegeben wäre.«

Seitdem FIFA-Ch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.