Werbung

Schüsse an Schule in Seattle

Seattle. Nach einer Schießerei in einer High School im US-Staat Washington mit zwei Toten und vier Schwerverletzten wird über das Motiv gerätselt. Ein Auslöser könnte Liebeskummer sein, darauf deuten Einträge des Schützen beim Kurznachrichtendienst Twitter hin. Drei der Opfer, alle 14 Jahre alt, schwebten am Wochenende in Lebensgefahr. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!