Werbung

Eisenbahner protestieren gegen Werksschließung

Eberswalde. Gegen die Schließung des Instandhaltungswerks der Deutschen Bahn in Eberwalde (Barnim) haben rund 200 Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung protestiert. »Sie haben den klaren Willen, die Schließung nicht hinzunehmen«, sagte Bernd Fröhlich, Geschäftsstellenleiter der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Brandenburg, am Mittwoch nach der Veranstaltung. Es gehe darum, wie der Standort erhalten und künftig gestaltet werden könne. Der Konzern hatte zu Monatsbeginn angekündigt, die Werke in Eberswalde und Zwickau (Sachsen) zu schließen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!