Mediale Menschenjagd

Tom Strohschneider über die aggressive Stimmungsmache gegen die GDL, das Streikrecht und warum jetzt lautstarker Widerspruch nötig ist

Vor ein paar Tagen schlagzeilte das Onlineportal einer großen Tageszeitung: »Stoppt diesen Mann!« Jetzt ist die Telefonnummer von Claus Weselsky gedruckt worden, mit der Aufforderung, »dem Bahnsinnigen« die Meinung zu sagen. Ein Magazin veröffentlicht Bilder vom Wohnhaus des Vorsitzenden der GDL – Überschrift: »So versteckt lebt Deutschlands oberster Streikführer«. Was kommt als nächstes?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: