Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Forum für zeitgenössische Kunst in Thüringen

Die Messe artthuer in Erfurt bietet die Gelegenheit, direkt mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen

  • Von Doris Weilandt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Am kommenden Wochenende öffnet die größte Kunstmesse in Mitteldeutschland ihre Pforten. Fast 120 Künstler zeigen auf der art-thuer neueste Arbeiten.

Die sonst eher biedere »Thüringenhalle« in Erfurt verwandelt sich für drei Tage in ein modernes Kunsthaus. Nirgendwo sonst ist es möglich, sich so umfassend über Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Installationen und Kunsthandwerk aus Thüringen zu informieren wie auf dieser Biennale, die der Verband Bildender Künstler (VBKTh) zum neunten Mal veranstaltet. Es gibt darüber hinaus Diskussionen über Tendenzen in der Kunst, das Kunstsammeln und den Wert von Kreativität. Vergeben wird auch ein Kunstpreis, der einzige im Freistaat, der mit einer nennenswerten Summe - immerhin 5000 Euro - dotiert ist. Im Gegensatz zu Galerien stellen die Künstler selbst ihre Arbeiten in eigenen Kojen vor - Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und mehr über Intensionen, Inhalte und die Arbeit der Kreativen zu erfahren.

Viele von ihnen leben an der Peripherie, an Orten, die genügend Raum für Ateliers und Werkstätten bieten. Durch das Fehlen einer gr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.