AKW auf faulem Stein

Bundestag verlängert Atomabkommen mit Brasilien - Linke und Grüne dagegen

Fast unbemerkt hat der Bundestag die Verlängerung des Atomabkommens mit Brasilien verabschiedet.

Hubertus Zdebel ist entsetzt. »Deutsche Konzerne sollen im internationalen Atomgeschäft weiter mitmischen können«, sagt der Atomexperte der Linksfraktion im Bundestag. »Das halten wir für völlig unakzeptabel.« Zdebel hat das deutsch-brasilianische Atomabkommen im Blick, das am Donnerstagabend im Bundestag mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD um fünf Jahre verlängert wurde - fast unbemerkt von der Öffentlichkeit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: